Lösungsmöglichkeit 4 und Fazit: Unfunded Performance Swap (Spezial “Investieren in Alternative Investments” 7)

Beschreibung

  • „Der Investor schließt einen „unfunded performance swap“ mit einer Bank ab
  • I. d. R. hält der Swap-Partner (Bank) die Fondseinheiten als Hedge für die Transaktion

Struktur

Alternative Investments 8

Vorteile für den Investor

  • Kein Fonds oder SPV als Emissionsvehikel nötig
  • „Kein Kapitaleinsatz für den Investor erforderlich (Hebel)

Nachteile für den Investor

  • Hohe Gesamtkosten, da das Funding von der jeweiligen Bank
    bereitgestellt werden muss
  • Kosten für die Sicherheitenstellung durch den Investor oder Kosten für
    die Bereitstellung einer Kreditlinie

Fazit

Bei der Entscheidung über den adäquaten Umsetzungsweg gilt es für einen Investor zwischen unterschiedlichen Kriterien abzuwägen. Eine allgemein gültige Antwort über die „ideale Struktur“ kann nicht gegeben werden. Die Möglichkeit von Vorteilen durch Alternative Investments im Portfoliozusammenhang zu akzeptieren ist für einen Investor wahrscheinlich einfacher als diese in der Realität auch zu realisieren. Gerade bei Alternative Investments rückt somit auch die Gestaltung des Investments in den Vordergrund. Hierzu stehen dem Investor eine Reihe von Konzepten zur Verfügung, woraus es gilt, die passende Variante zu identifizieren und auch intern zu vermarkten. Diese zusätzliche Hürde zu nehmen ist somit eine der Kernherausforderungen, sowohl für Investoren als auch für Produktinitiatoren und Strukturierungspartner bei Investitionen in entsprechende Assets.

Start typing and press Enter to search