Interactive Brokers und Chartered Opus vereinbaren Kooperation

Neues Angebot für Vermögensverwalter ihre Handelsstrategien zu verwalten, zu verbriefen und zu platzieren

Düsseldorf, 24. September 2019

Das elektronische Börsenmaklerunternehmen Interactive Brokers (IIEX: IBKIR) hat mit der Emissions- und Produktionsplattform Chartered Opus, einem der führenden Spezialisten für Zertifikate und Strukturierte Produkte, eine weitreichende Kooperation vereinbart. Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, Vermögensverwaltern die Möglichkeit zu bieten, eigene Strategien für ihre Kunden zu verbriefen, zu verwalten und zu vertreiben (jeweils ein Instifolio).

Ergänzt wird die Zusammenarbeit zwischen Chartered Opus und Interactive Brokers durch die Leonteq Securities AG, schweizer Marktführer für strukturierte Anlagelösungen, die zusammen mit Chartered Opus die innovative Lösung konzipiert hat. Als Vertriebspartner wird die Leonteq Securities AG weiterhin als Schnittstelle zwischen ihren Kunden und Chartered Opus fungieren.

„Kunden, die bei Interactive Brokers ihren Managed Account haben, können sehr einfach über ein Zertifikat, das durch den Vermögensverwalter selbst gemanagt wird, ihre quantitativen Strategien umsetzen und vermarkten“, erläutert Daniel Maier, Direktor von Chartered Opus. „Interactive Brokers hält hierbei ein großes Handelsuniversum, geringe Kosten und und ein ausführliches Reporting bereit.“

David Schmid, Head Investment Solutions und Mitglied der Geschäftsleitung bei Leonteq, sagte: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Chartered Opus und Interactive Brokers, um unserem internationalen Kundenstamm eine außerbilanzielle, kosteneffiziente und innovative Anlagelösung anzubieten.“

„Diese Verbriefungen werden bei unseren Kunden stark nachgefragt, deshalb planen wir diese Lösung auf unserer Plattform aktiven Vermögensverwaltern zur Verfügung zu stellen. Instifolio-Indexzertifikate ermöglichen den Vorteil einer einfachen Vermarktung und Umsetzung der individuellen Strategien“ betont Marcelo Macedo von Interactive Brokers.

Chartered Opus, als Emittent der Zertifikate, verwaltet ein Vermögen von über einer Milliarde Euro und ist einer der führenden Anbieter von Instifolio-Zertifikatslösungen. Chartered Opus hat bereits über 170 Zertifikate für Vermögensverwalter emittiert, mehr als 20 davon in Zusammenarbeit mit Interactive Brokers und der Leonteq Securities AG.

Um die Risiken für die Kunden zu minimieren, nutzt Chartered Opus den rechtlichen Rahmen der „Compartment-Lösung“ in Luxemburg. Ein Compartment ist dabei ein vom übrigen Vermögen einer Gesellschaft getrenntes Teilvermögen. Dies dient dazu, die Ansprüche der Anleger zu bedienen und sie auch im Falle einer Zahlungsunfähigkeit des Emittenten zu schützen. Das Teilvermögen ist rechtlich und wirtschaftlich unabhängig. Darüber hinaus ist es vor dem Zugriff des Zertifikatsemittenten selbst oder deren Gläubiger geschützt.

Über Interactive Brokers:

Die Gesellschaften der Interactive Brokers Group bieten automatisierte Handelsausführung und Verwahrung von Wertpapieren, Rohstoffen und Devisen rund um die Uhr an über 125 Märkten in zahlreichen Ländern und Währungen, von einem einzigen IBKR Integrated Investment Account bis hin zu Kunden weltweit. Wir betreuen Privatanleger, Hedgefonds, Eigenhändler, Finanzberater und Broker. Unsere vier Jahrzehnte lange Fokussierung auf Technologie und Automatisierung hat es uns ermöglicht, unsere Kunden mit einer einzigartig anspruchsvollen Plattform auszustatten, um ihre Anlageportfolios zu den niedrigsten Kosten zu verwalten, gemäß Barron’s Best Online Brokers Review vom 25. Februar 2019. Wir sind bestrebt, unseren Kunden vorteilhafte Ausführungspreise und Handels-, Risiko- und Portfoliomanagement-Tools, Research- und Anlageprodukte sehr günstig oder kostenlos anzubieten damit sie in der Lage sind bessere Renditen zu erzielen. Der Hauptsitz von Interactive Brokers befindet sich in Greenwich, Connecticut. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen mehr als 1,200 Mitarbeiter an Standorten in den USA, der Schweiz, Kanada, Hongkong, Großbritannien, Australien, Ungarn, Russland, Japan, Indien, China und Estland. IBKR untersteht der Aufsicht der SEC, FINRA, NYSE, FCA und anderer Aufsichtsbehörden in aller Welt.

Über Leonteq:

Die Leonteq AG ist ein Schweizer Unternehmen, das im Finanz- und Technologiesektor tätig ist und sich auf das Segment der strukturierten Produkte konzentriert. Basierend auf proprietärer, moderner Technologie bietet das Unternehmen derivative Anlageprodukte und -dienstleistungen an und deckt vor allem die Produktklassen Kapitalschutz, Renditeoptimierung und Partizipation ab. Leonteq agiert sowohl als Direktemittent eigener Produkte als auch als Partner anderer Finanzinstitute. Das Unternehmen hat Niederlassungen und Tochtergesellschaften in 10 Ländern, mit denen es über 50 Märkte bedient. Leonteq erzielte im Jahr 2018 einen Umsatz von CHF 28,8 Milliarden und Einnahmen von CHF 282,4 Millionen. Per 31. Dezember 2018 betrug die Kernkapitalquote (MEZ1) von Leonteq 21,9%. Die Leonteq AG ist an der SIX Swiss Exchange gelistet (SIX: LEON). Die Leonteq Securities AG ist die wichtigste operative Tochtergesellschaft der Leonteq AG. Die Gesellschaft ist ein von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA regulierter Effektenhändler und Mitglied im Schweizerischen Verband für Strukturierte Produkte.

 

Start typing and press Enter to search